Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.246 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.387 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kasein

Das grobflockig gerinnende Protein ist der wichtigste Eiweißbestandteil der Milch. Es ist der Hauptbestandteil von Käse (lat. caseus) dem es durch Gerinnung die feste Konsistenz verleiht. Der Stoff zählt zu den Harzen. Kasein wird aus frischer, pasteurisierter Milch hergestellt und besteht zu 95% aus Eiweiß, der Rest ist Asche und Stickstoff. Kasein ist elektrisch positiv geladen und verbindet sich deshalb mit negativ geladenen Stoffen. Es bindet Trub, Gerbstoffe, Farbstoffe, Eisen, Kupfer und Schwermetalle, weshalb es bei der Weinbereitung zumeist in Form von Kaliumkaseinat zum Klären und Schönen verwendet wird. Besonders wirksam ist es bei der Behandlung oxidierter Weine wie zum Beispiel bei Hochfärbigkeit bzw. Brauner Bruch. Die oxidierten Stoffe werden gebunden, sowie Geschmack und Farbe stabilisiert. Kasein wird auch zur Behandlung von Fehltönen wie Essigstich, Mäuseln und Pferdeschweiß verwendet. Kaseinhaltige Präparate zählen ab einer Menge von 0,25 mg/l Eiweißen im Wein zu den deklarierungspflichtigen Allergenen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.