Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.493 Stichwörter • 49.876 Synonyme • 5.295 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 144.771 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Weingelee

Beliebte Süßspeise, die entweder als Dessert oder auch als ausgezeichnet zu Fleisch, Leberpastete und Käse passende Beilage gereicht werden kann. Eine der zahlreichen Rezepturen: 1 Liter (oder 0,75 Flasche) Weißwein oder Rotwein, 40 g Gelatine, 4 Eiweiß, je nach Säuregehalt des Weines 200 bis 300 g Zucker. Wein und Zucker erhitzen, die mit 1/16 Liter kaltem Wasser verrührte Gelatine zugeben und darin auflösen. Das halbgeschlagene Eiweiß mit dem Wein verrühren und kurz aufwallen lassen. Durch ein Tuch filtrieren, erkaltet in Gläser füllen und drei Stunden im Kühlschrank stocken lassen.

Alternativ wird auch mit Weinbrand, Paprika oder Pfeffer gewürzt. Bei Verwendung als Dessert ist auch die Zugabe von Früchten wie Himbeeren, Weinbeeren oder Pfirsichen üblich, die vor dem Einfüllen des Gelees in Glas gegeben werden. Beliebt sind Süßweine wie Beerenauslesen, Madeira, Portwein und Sherry, aber auch trocken ausgebaute aus Gewürztraminer, Grauburgunder, Chardonnay und Riesling. Recht häufig haben Weingüter in ihrem Produktportfolio auch Weingelee. Siehe auch unter Kochwein und Wein zu Speisen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.