Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.277 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.300 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Agoumastos Mavro

Die rote Rebsorte stammt aus Griechenland. Synonyme sind Agiomasto, Agoumastos, Azoumastos, Kalavritino Mavro, Kalavrytino Mavro, Mavro Kalavritino, Mavro Kalavrytiko, Rouge de Zante und Zante Rouge. Sie darf auf Grund scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit der Sorte Psilomavro Kalavryton (Kalavritino) verwechselt werden. Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Über eine mögliche Verbindung zur weißen Sorte Agoumastos Lefko ist nichts bekannt. Das Bild ist etwas verwirrend, denn nach dem Namen erwartet man sich dunkelfarbige bzw. schwarze Beeren (mavro = schwarz).

Agoumastos Mavro - Weintraube und Blatt

Die spät reifende Rebe ist empfindlich gegen Botrytis, aber widerstandsfähig gegen beide Mehltauarten. Sie erbringt rubinrote, tanninreiche Rotweine mit Aromen nach Kirschen, Gewürzen und Veilchen. Die Sorte wird in den Bergen von Egialia und in Kalavrita im Nordwesten der Halbinsel Peloponnes in 700 bis 850 Meter Seehöhe u. a. von den drei Weingütern Cavino, Mega Spileo und Tetramythos unter dem Namen Mavro Kalavritino angebaut. Im Jahre 2010 wurde aber kein Bestand (auch nicht unter Mavro Kalavritino) ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.