Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.776 Stichwörter • 48.497 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.258 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Albaranzeuli Bianco

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Laconari, Laconari Bianca, Lacconargiu und Lacconarzu. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Albanella oder Albillo Real verwechselt werden. Eine Hypothese lautet, dass sie während der spanischen Besatzung 1323 bis 1720 von der iberischen Halbinsel nach Sardinien eingeführt wurde. Im Jahre 2010 erfolgte DNA-Analysen ergaben , dass die Sorte durch eine vermutlich natürliche Kreuzung zwischen Girò x Molinera entstanden ist, was eine spanische Herkunft widerlegt. Es wird eine Beziehung zur roten Sorte Albaranzeuli Nero vermutet. Die spät reifende, ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen Pilzkrankheiten. Sie wird auf Sardinien in den Provinzen Nuoro und Oristano angebaut, wo sie als Verschnittpartner verwendet wird. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug sieben Hektar mit extrem fallender Tendenz; zehn Jahre vorher waren es 72 Hektar (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.