Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.071 Stichwörter • 48.236 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.377 Aussprachen • 155.300 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Algen

Algen Niedere, ein- oder mehrzellige pflanzliche Organismen, die als Plankton mikroskopisch klein, oder als Meertang bis 50 Meter lang werden können. Sie sind die älteste Pflanzengruppe der Erde und bewohnen mit über 50.000 Arten nahezu alle feuchten Lebensbereiche. Manche Formen leben als Flechten in Symbiose mit Pilzen oder als Korallen in Meerespolypen. Algen und Flechten sind bei Verwitterungs- und Bodenbildungs-Prozessen wie bei der Umwandlung von Humus beteiligt.

Sie spielen vor allem bei der chemischen Verwitterung eine Rolle, bei der die abgegebenen Pflanzensäuren zur langsamen Lösung basischer Gesteine, wie z. B. Kalksteine beitragen. Als Bestandteil paläozoischer Meeressedimente bildeten Algen die biogenen Grundlagen von Sedimentgesteinen, wie z. B. Kieselalgen für die Kieselgur. Gegen Algen werden im Weinbau gegebenenfalls spzielle Pestizide (Algizide) eingesetzt. Siehe auch unter Bodentyp, Geologie und Weingartenpflege.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.