Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.946 Stichwörter • 48.201 Synonyme • 5.304 Übersetzungen • 28.253 Aussprachen

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Anwander

Im deutschen Sprachraum gebräuchliche alte Bezeichnung (auch Anherwander, Anwandung) für die Grenze bzw. die Stirnseite oder die Zeile an der Stirnseite eines Weinbergs, quer zu den anderen Zeilen. Dort stehende Reben wurden als Anwanderstöcke bezeichnet. Oft war dies aber auch ein nicht bepflanzter Streifen beidseits der Grenze von benachbarten Weinbergen, wo ein Weg fehlte. Zumeist war dies auch mit dem so genannten Pflugwenderecht verbunden. Grenzsteine wurden als Anwande(r)steine, eine Gasse (Weg) zwischen zwei Weinbergen als Anwalle oder auch Anweld(e) bezeichnet.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.