Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.667 Stichwörter • 48.637 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.913 Aussprachen • 149.413 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Aristophanes

Der griechische Komödiendichter Aristophanes (450-380 v. Chr.) gilt als bedeutendster Vertreter des griechischen Theaters. Seine Komödien werden zum Teil auch heute noch gespielt. Mit dem Begriff „aristophanisch“ wird eine Äußerung als geistvoll, witzig bzw. beißend spöttisch bezeichnet. Der Komödie „Die Vögel“ entstammen die Redewendungen „Wolkenkuckucksheim“ und „Eulen nach Athen“ tragen. Sein Werk „Der Frieden“ erhielt 421 v. Chr. den zweiten Preis bei den zu Ehren des Weingottes veranstalteten Dionysien. Die Hauptfigur ist der Winzer Trygaios aus Attika, dessen Wein die Friedensgöttin Eirene schätzt und ihm Weintrauben schenkt. Die jungen Leute werden als Müßiggänger und Trunkenbolde, sowie die Frauen zuweilen als Zecherinnen kritisiert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.