Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.500 Stichwörter • 49.800 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 145.110 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Aromarad

An der University of California in Davis (USA) wurde Mitte der 1980er-Jahre von Professor Ann C. Noble (*1935) ein so genanntes „Aroma Wheel“ entwickelt. Sie hatte im Zusmmanhang mit einem Sensorik-Forschungsprojekt festgestellt, dass es für die Beschreibung von Weinen keine einheitliche Terminologie existiert. Ziel war es, mit dem Aromarad ein möglichst allgemein verständliches und verwendbares Begriffsmuster zu schaffen, mit dem der Geruch bzw. Aromastoffe eines Weines im Rahmen einer Weinbewertung bzw. Weinansprache möglichst eindeutig definiert bzw. beschrieben werden kann. Das Aromarad ist gleichermaßen für Profis und Laien geeignet.

Die Palette enthält keine hedonistisch wertenden oder ungenauen Begriffe wie außergewöhnlich, elegant, körperreich, sauber oder ähnliches, sondern ausschließlich Geruchsbeschreibungen, die allgemein bekannt sind. Das Aromarad besteht aus drei Kreisen von innen nach außen. Der innerste Kreis enthält 12 Hauptgruppen, der mittlere Kreis 29 Untergruppen und der äußere Kreis 94 Einzelaromen. Man kann sich sozusageen ausgehend von der Mitte in drei Schritten bis ganz nach außen vorkosten. Die 12 Hauptgruppen mit Beispielen sind:

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.