Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.961 Stichwörter • 48.205 Synonyme • 5.304 Übersetzungen • 28.268 Aussprachen

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Arriloba

Die weiße Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Raffiat de Moncade x Sauvignon Blanc. Die Kreuzung erfolgte im Auftrag der INRA im Jahre 1954 durch den Basken Pierre Marcel Durquéty (*1923) mit Unterstützung der Universität Montpellier. Arriloba bedeutet in der baskischen Sprache „der Neffe von Pierre“ (Harri = Pierre, Loba = Neffe). Mit denselben Eltern ist übrigens auch die Sorte Agorra entstanden. Die früh reifende, ertragreiche Rebe ist auf Grund der dicken Beerenschalen widerstandsfähig gegen Botrytis. Sie erbringt einen dem Sauvignon Blanc ähnlichen Weißwein und wird auch als Tafeltraube verwendet. In Südwest-Frankreich wird sie im Bereich Charentais auf 48 Hektar kultiviert. Weitere kleine Anbauflächen gibt es auch in Übersee in Brasilien (3 ha) und Uruguay (4 ha). Im Jahre 2010 wurden insgesamt 55 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.