Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.796 Stichwörter • 48.319 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.908 Aussprachen • 152.107 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Athenäos

Der griechische Schriftsteller Athenäos (auch Athenaios) wurde in der ägyptischen Stadt Naukratis geboren und lebte gegen Ende des 2. und Anfang des 3. Jahrhunderts nach Christi. Sein 15-bändiges, nur teilweise erhaltenes Werk „Deiphnosophistai“ (Gastmahl der Gelehrten) beschreibt komödienhaft das Gastmahl von 24 berühmten Gelehrten und Advokaten im alten Rom, darunter der berühmte Arzt Galen (129-216), die anderen sind erfundene Gestalten. Dabei erfährt man vieles über die damaligen Ess- und Trinkgewohnheiten. Athenäos beschreibt vor allem die zu dieser Zeit beliebten römischen Weine und lobt den erst nach 15 bis 20 Jahren am besten schmeckenden Falernum (in süßer und trockener Version); der Caecubum wird von ihm als nicht mehr gefragt beurteilt. Er verfasste auch ein Werk über Kriegsmaschinen. Siehe auch unter Antike Weine und Antike Rebsorten.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.