Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.632 Stichwörter • 48.657 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.914 Aussprachen • 148.953 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Aubin Vert

Die weiße Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Aubun Vert, Blanc d’Euvézin und Vert Blanc. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Aubin Blanc, Aubun oder Gros Vert verwechselt werden. Gemäß im Jahre 1999 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um eine der zahlreichen natürlichen Kreuzungen zwischen Pinot x Gouais Blanc (Heunisch). Die Sorte wurde erstmals im Jahre 1722 erwähnt. Die früh reifende Rebe erbringt säurebetonte Weißweine. Die vom Aussterben bedrohte Sorte wird in geringen Mengen in Lothringen in den Gemeinden Euvézin, Magny und Thiaucourt-Regniéville kultiviert. Im Jahre 2010 wurde allerdings kein Bestand ausgewiesen (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.