Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.062 Stichwörter • 48.236 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.368 Aussprachen • 155.297 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Aurelius

Die weiße Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Neuburger x Riesling. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1953 in Mähren/Tschechien (damals Tschechoslowakei) durch Josef Veverka und Frantisek Zatloukal. Der Sortenschutz wurde im Jahre 1983 erteilt. Die Rebe besitzt potentiell sehr zuckerreiche Beeren und ist anfällig für Botrytis. Sie erbringt dem Riesling ähnliche, würzige Weißweine mit Aromen nach Quitten und Lindenblüten. Sie wird in Tschechien (44 ha) und in der Slowakei (26 ha) angebaut; kleine Bestände soll es auch in Ungarn geben. Im Jahre 2010 wurden insgesamt 70 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.