Das größte Weinlexikon der Welt

21.704 Stichwörter • 47.505 Synonyme • 5.371 Übersetzungen • 8.013 Aussprachen • 125.850 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ausdünnen

Reduzierung des Traubengutes als qualitätsverbessernde Maßnahme im Weingarten, die auch als Auslichten, Behangausdünnung, Grünschnitt und Grüne Lese, sowie frz. Vendange vert (grüne Ernte) oder Éclaircissage bezeichnet wird. Der Grund dafür ist, dass sich hoher Ertrag und hohe Traubenqualität einander ausschließen. Durch das Entfernen von Trauben wird eine verstärkte Akkumulation verschiedener Stoffe in den verbliebenen Trauben des Rebstocks erzielt. Die Auswirkungen sind Steigerung der Extraktstoffe, höheres Mostgewicht, Optimierung des Blatt-Frucht-Verhältnisses, höhere Farbintensität bei Rotweinen und bessere Resistenz bei Trockenheit. Abgesehen von der allgemeinen Qualitätssteigerung kann vor allem bei Junganlagen eine positive Langzeitwirkung erreicht werden, weil diese sich wesentlich besser entwickeln können.

Diese Seite wurde zuletzt am 16. März 2017 um 12:45 Uhr geändert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar
× Hinweis: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Schließen