Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.268 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.338 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Aversa

DOC-Bereich (auch Asprinio di Aversa) für Weißwein in der italienischen Region Kampanien. Die Zone umfasst die Gemeinden Aversa, Carinaro, Casal di Principe, Casaluce, Casapesenna, Cesa, Frignano, Gricignano di Aversa, Lusciano, Orta di Atella, Parete, San Cipriano d’Aversa, San Marcellino, Sant’Arpino, Succivo, Teverola, Trentola-Ducenta, Villa di Briano und Villa Literno in der Provinz Caserta, sowie die Gemeinden Giugliano in Campania, Qualiano und Sant Antimo in der Provinz Napoli. Der Wein wird aus Asprinio = Greco (zum. 85%) und ggf. anderen zugelassenen Sorten (max. 15%) gekeltert. Der Spumante muss zu 100% sortenrein produziert werden.

Es ist die traditionelle ErziehungsformAlberata Aversana“ gestattet. Dabei werden Bäume als Stützen verwendet und die Reben vertikal bis zu zehn Meter daran hocherzogen. Die Ernte muss auf als „Scale Napoletane“ bezeichneten Leitern erfolgen. Dies soll als ein die Landschaft kulturell prägendes Erbe erhalten bleiben. Der Ertrag darf maximal 4 kg/m² oder 240 kg/Rebstock ergeben. Die Bestockungsdichte darf maximal 50 Rebstöcke/ha betragen. Diese Weine müssen am Etikett „Alberata“ oder „Vigneti ad Alberata“ enthalten.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.