Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.577 Stichwörter • 48.717 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.917 Aussprachen • 147.999 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

AZ 15477

Die rote Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen der Beaujolais-Traube Gamay (rot) x Gros Dore (weiß). Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1932 an der Landesanstalt für Rebenzüchtung in Alzey durch den deutschen Rebenzüchter Georg Scheu (1879-1949) als dessen einzige Rotweinsorte. Sie ist in Deutschland im Versuchsweinbau zugelassen. Eine nachteilige Besonderheit sind die ungleichmäßig reifen Beeren auf einer Traube. Die sehr früh reifende Rebe erbringt einen samtigen, tiefrubinroten Rotwein. Sie wird von einigen wenigen Betrieben wie zum Beispiel dem Weingut Gutenbornerhof im deutschen Anbaugebiet Rheinhessen in nur geringer Menge angebaut. Im Jahre 2010 wurden aber keine Bestände ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.