Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.768 Stichwörter • 48.572 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.684 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Babica

Die rote Rebsorte stammt aus Kroatien. Synonyme sind Babica Crni und Kastelanka. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkleiten nicht mit der Sorte Babić (viele Babica-Synonyme) verwechselt werden. Gemäß 2008 erfolgten DNA-Analysen ist sie ein direkter Nachkomme der Sorte Plavac Mali. Die mittelspät reifende, ertragreiche Rebe ist anfällig für Botrytis. Sie erbringt alkoholleichte Rotweine, die zumeist mit Plavac Mali verschnitten wird. Die Sorte wird in der Kastela-Region nördlich von Split an der Adriaküste angebaut. Mit enigen anderen autochthonen Sorten ist sie Teil eines Revitalisierungs- und Wiederanpflanzungs-Projektes. Im Jahre 2010 wurden 18 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.