Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.268 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.332 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Barbarossa

In Italien häufig verwendeter Name (dt. „Rotbart“) von Rebsorten. Im VIVC-Katalog werden u. a. Barbarossa Barleta, Barbarossa di Finale/Finalborgo (Barbarossa di Liguria), Barbarossa di Piemonte (Barbarossa di Conegliano, Barbarossa Ovale), Barbarossa di Toscana, Barbarossa Précoce (Chasselas Rose), Barbarossa Rosa, Barbarossa Rosé (Barbaroux) und Barbarossa Verduna (Grec Rouge) geführt. Eine erstmalige Erwähnung einer Barbarossa aus der Toskana erfolgte im Jahre 1600 durch den Agronomen Giovanni Soderini (1526-1596).

Der Name könnte sich auf Farbe und Form der Trauben beziehen. Eine andere Version deutet auf den deutschen Stauferkaiser Friedrich I. (1122-1190) hin, der nach seinem Bart den Beinamen „Barbarossa“ trug. Dieser verweilte im Jahre 1177 auf einer Burg in der Emilia-Romagna. Hier wurde in Bertinoro (Provinz Forlì-Cesena) in einem uralten Weinberg am Fuße der Burg vom Winzer Mario Pezzi (Weingut Fattoria Paradiso) im Jahre 1955 eine Rebe entdeckt und selektioniert. Diese soll in der Form den Umrissen der Burg oder dem Bart des Kaisers entsprechen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.