Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.259 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.380 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Barbera Bianca

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Bertolino, Bertoulin, Caria l’Aso, Lardera, Lardera Bianca, Lardera delle Langhe, Martinella, Peigin und Peisìn. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit der Sorte Carica l’Asino verwechselt werden. Gemäß DNA-Analysen handelt es sich um keine farbliche Mutation der roten Barbera, sondern um eine eigenständige Sorte. Die Bezeichnung erfolgte auf Grund der ähnlichen Trauben- und Beerenform. Die Sorte wurde erstmals im Jahre 1825 vom Naturforscher Giuseppe Acerbi (1773-1846) schriftlich erwähnt. Die mittel reifende, ertragreiche Rebe erbringt säurebetonte Weißweine. Sie wird im Piemont vor allem in den Provinzen Acqui, Alessandria, Asti und Cuneo angebaut. Die Sorte ist im DOC-Wein Colli Tortonesi zugelassen. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 181 Hektar.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.