Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.275 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.304 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Barbera del Sannio

Die rote Rebsorte (auch Barbetta) stammt aus Italien. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer oder Namens-Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Barbera oder Barbera Sarda verwechselt werden. Die Sorte wurde erstmals im Jahre 1844 in der kampanischen Provinz Benevento unter den Namen Lugliese oder Lugliatica erwähnt und später auf Grund der Ähnlichkeiten mit der piemontesischen Sorte Barbera in „Barbera di Froio“ umbenannt. Gemäß im Jahre 2005 erfolgten DNA-Analysen bestehen genetische Beziehungen zu den alten kampanischen Sorten Casavecchia, Catalanesca und Nero di Troia. Die Rebe ist widerstandsfähig gegen Botrytis. Sie erbringt farbkräftige, duftige Rotweine. Sie wird in der Region Kampanien angebaut, wo sie im DOC-Wein Sannio zugelassen ist. Im Jahre 2010 wurden allerdings keine Bestände ausgewiesen (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.