Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.545 Stichwörter • 49.268 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.354 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Barthainer

Die weiße Rebsorte stammt aus Österreich oder aus Kroatien (bzw. ehemaligem Österreich-Ungarn). Im VIVC-Katalog werden die drei Sorten (ev. Spielarten?) Blauer Barthainer, Grüner Barthainer und Weißer Barthainer mit zum Teil denselben Synonymen geführt. Grüner Barthainer: Jaucovec Absenger, Jauer, Javor, Kerhko Padna, Kerhkosidez, Lahkopadna, Lakopadna, Milcher, Vagata Mata Bianca und Zelena Krhkopadna. Weißer Bartheiner (Bild): Fraueler, Frauler, Jauer, Javor Beli, Milcher, Vezzaner und Virgilia Blobifera. Blauer Barthainer: keine. 

Weißer Barthainer - Weintraube und Blatt

Über eventuelle Beziehungen dieser drei Sorten untereinander oder zur ungarischen Sorte Javor Groß mit zum Teil denselben Synonymen (Javor, Jauer) ist nichts bekannt. Ebenso gibt es keine Informationen über die Abstammung (Elternschaft). Es wird vermutet., dass die Sorte Grüner und/oder Weißer Barthainer wahrscheinlich identisch mit der Südtiroler Sorte Fraueler (Frauler) ist, was jedoch noch nicht durch DNA-Analysen bestätigt wurde. Im Jahre 2010 wurden unter der Bezeichnung Barthainer keine Bestände ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.