Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.776 Stichwörter • 48.499 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.246 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Baumé

Der französische Chemiker Antoine Baumé (1728-1804) führte ab 1752 in Paris eine Apotheke. Er wurde1773 Mitglied der Académie française. Im Jahre 1768 wurde die von ihm entwickelte Flüssigkeitswaage (Baumé-Aräometer) für das Messen der Dichte eingeführt. Ab dem Jahre 1771 und noch bis Mitte des 20. Jahrhunderts fand diese vor allem in der Mineralöl- und Schwefelsäure-Industrie Anwendung. Mit dem Instrument kann auch der Alkoholgehalt einer Flüssigkeit gemessen werden. In den Mittelmeerländern war und ist teilweise noch immer die Baumé-Skala für das Bestimmen des Mostgewichtes (ausgedrückt in der Maßeinheit Bé) gebräuchlich. Baumé konstruierte auch verbesserte Destillationsgeräte. Siehe auch unter Babo, Balling, Brix und Oechsle.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.