Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.855 Stichwörter • 48.246 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 51.010 Aussprachen • 152.538 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bibel

Das als „Gelobte Land“ bezeichnete Kanaan (biblischer Name für Palästina), mussten sich die Israeliten zweimal erobern bzw. besiedeln. Dies erfolgte unter Abraham, dem Stammvater Israels (und übrigens auch der Araber) etwa 2000 bis 1900 und unter Moses nach vierzigjähriger Wüstenwanderung etwa 1300 bis 1200 v. Chr. Die Geschichtsforschung ist sich nicht darüber einig, ob die beiden Personen tatsächlich gelebt haben, oder eher nur sagenhafte Gestalten sind. Moses starb jedenfalls nach dem Erreichen des Zieles, ohne es betreten zu haben. An der Grenze erhielt Moses von Jahwe den Befehl, das von ihm für die Israeliten vorgesehene Land Kanaan auskundschaften zu lassen. Dort kamen sie in der Nähe von Hebron zu einem Wadi (Wildbachtal). Dies steht im Buch Numeri wie folgt (13.22 ff): Es war gerade die Zeit der ersten Weintrauben. Als sie zum Tal Eschkol gelangten, schnitten sie dort eine Rebe mit einer Weintraube ab, die sie zu zweien an einer Stange trugen, dazu auch einige Granatäpfel und Feigen. Die Traube (hebr. Eschkol = Weintraube) muss demnach riesige Ausmaße gehabt haben.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.