Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.777 Stichwörter • 48.497 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.261 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bical

Die weiße Rebsorte stammt aus Portugal. Synonyme sind Arinto de Alcobaça, Bical de Bairrada, Borrado das Moscas, Fernão Pires Galego, Pintado das Moscas, Pintado dos Pardais und Torrontés. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Arinto (Arinto de Bucelas) oder Fernão Pires verwechselt werden. Es gibt auch keine Verbindung zur roten Sorte Touriga Nacional (mit verwirrendem Synonym Bical oder Bical Tinto). Der Name bedeutet sinngemäß „Säuerling“. Das Synonym Borrado das Moscas (dt. Fliegendreck) deutet auf die kleinen dunklen Punkte auf den Beeren hin. Die sehr früh reifende Rebe ist anfällig für beide Mehltauarten, Botrytis und Verrieseln. Sie erbringt säurebetonte, alterungsfähige Weißweine mit Aromen nach tropischen Früchten und Pfirsichen. Diese werden hauptsächlich für Verschnitte und die Schaumweinproduktion verwendet. Die Sorte ist vor allem in den Bereichen Bairrada, Beiras, Dão, Douro, Ribatejo, Távora-Varosa und Trás-os-Montes verbreitet. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug insgesamt 924 Hektar.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.