Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.457 Stichwörter • 50.082 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.934 Aussprachen • 143.737 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Blauburger

Die rote Rebsorte ist eine Neuzüchtung aus Blauer Portugieser x Blaufränkisch (was durch 1997 erfolgte DNA-Analysen bestätigt wurde). Sie darf nicht mit den namensähnlichen Sorten Blauburgunder (Synonym für Pinot Noir) oder Rotburger (Synonym für Zweigelt) verwechselt werden. Synonyme sind Klosterneuburg 181-2 und Zweigeltrebe 181-2. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1923 durch Dr. Fritz Zweigelt am Klosterneuburger Weinbauinstitut (NÖ). Die Sorte war Kreuzungspartner bei der Neuzüchtung Rathay.

Blauburger - Weintraube und Blatt

Die früh bis mittelspät reifende, ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen Botrytis, aber anfällig gegen Echten Mehltau und Stiellähme. Sie erbringt farbintensive, tiefdunkle Rotweine mit samtigem, dem Blaufränkisch ähnlichem Aroma, die häufig als Teinturier (Färbertraube) verwendet werden. Die Sorte wird hauptsächlich in Österreich kultiviert, wo sie im Jahre 2009 insgesamt 903 Hektar Rebfläche belegte. Weitere Bestände gab es 2010 in Deutschland (3 ha), erstaunlicherweise Neuseeland (5 ha) und Ungarn (435 ha).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.