Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.590 Stichwörter • 48.695 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.915 Aussprachen • 148.150 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bordeaux-Weinhandel

Die Bedeutung der Stadt Bordeaux als Handelshafen für Weine ist durch die Verbindung mit England Mitte des 12. Jahrhunderts entstanden. Im Jahre 1152 heiratete Eleonore von Aquitanien (1122-1204) Heinrich Plantagenet Graf von Anjou (1133-1189). Eleonore brachte als Mitgift unter anderem die Gascogne und den heutigen Bereich Bordeaux ein. Als ihr Gatte im Jahre 1154 als König Heinrich II. den englischen Thron bestieg, erhob er Anspruch auf weite Teile Frankreichs. Damit begann der über 300 Jahre lange Zwist zwischen England und Frankreich mit dem Hundertjährigen Krieg (1337 bis 1453) als Höhepunkt. Über den Hafen Bordeaux wurden zur Zeit der englischen Herrschaft in großem Umfang Weine nach England verschifft. Es ist kein Zufall, dass sich hier dann als Folge bedeutende Handelsfirmen etablierten, wo die Weine bei Auktionen versteigert wurden.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.