Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.739 Stichwörter • 48.624 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.079 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bouchalès

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Aubet, Bouchalès à Buzet, Bouchalès Chedy, Bouchalets, Bouissalet, Capbreton Rouge, Cayla, Gros Bouchalès, Gros Boucharès, Gros de Judith, Grappu, Grappu de la Dordogne, Grapput, Picardan Noir, Prolongeau, Toussan, Touzan. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Cinsaut (Picardan Noir), Cot oder Mérille (letztere zwei mit verwirrendem Synonym Bouchalès) verwechselt werden. Es handelt sich um keine Mutation der weißen Sorte Arrufiac (Synonym Bouisselet). Die Sorte ist ein Elternteil von Raffiat de Moncade.

Bouchalès - Weintraube und Blatt

Die mittel bis spät reifende Rebe ist anfällig gegen beide Mehltauarten und Schwarzfäule. Sie erbringt farbkräftige Rotweine mit ausgeprägten Tanninen aber wenig Alkoholgehalt. Der Ursprung liegt wahrscheinlich im Tal der Garonne. Sie war einstmals in Südwest-Frankreich und im Bordeaux weit verbreitet und belegte noch Anfang der 1960er-Jahre rund 5.000 Hektar Rebfläche. Heute ist der Bestand auf Grund der schwierigen Pflege stark geschrumpft. Im Jahre 2010 wurden insgesamt nur mehr 95 Hektar ausgewiesen (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.