Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.744 Stichwörter • 48.619 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.129 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ca’ Viola

Das Weingut liegt in der Gemeinde Dogliani (Provinz Cuneo) in der italienischen Region Piemont. Es wurde im Jahre 1991 von Giuseppe „Beppe“ Caviola gegründet, der erste abgefüllte Wein war ein Dolcetto. Die Weinberge umfassen 12 Hektar Rebfläche im Gemeindegebiet Montelupo Albese. Sie sind mit den Rotweinsorten Dolcetto, Barbera und Nebbiolo bestockt. Die Bewirtschaftung erfolgt nach naturnahen, umweltschonenden Kriterien. Die Düngung wird ausschließlich mit natürlichen Stoffen bei komplettem Verzicht auf chemische Wirkstoffe durchgeführt. Bei den Spitzenweinen gibt es eine Ertragsreduktion auf maximal 2.500 Kilogramm per Hektar. Die Rotweine werden mit zum Teil sehr langen Maischestandzeiten von 7 Tagen für den Dolcetto bis zu 40 Tagen für den Barolo bei sehr niedrigen Temperaturen von 16 °Celsius spontan vergoren. Für bestimmte Weine werden nach burgundischem Vorbild rund 30% der Trauben nicht gepresst. Der Einsatz von Sulfiten ist restriktiv. Es erfolgt grundsätzlich keine Filtration. Premiumweine sind die DOC-Weine Dolcetto d’Alba Barturot (30% ganze Trauben, 12 Monate im großen Holzfass, 6 Monate in der Flasche) und Dolcetto d’Alba Bric du Luv (12 Monate im großen Holzfass, 6 Monate in der Flasche), sowie der DOCG-Wein Barolo Sottocsatello di Novello (30% ganze Trauben, 36 und 12 Monate). Jährlich werden rund 55.000 Flaschen produziert, davon geht 50% in den Export vor allem nach USA, Kanada und Japan.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.