Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.767 Stichwörter • 48.567 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.660 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Calabrese di Montenuovo

Die rote Rebsorte (auch Calabrese Montenuovo) stammt aus Italien. Die unbekannte Rebe wurde in einem alten Weinberg namens Montenuovo im Bereich Campi Flegrei in Kampanien gefunden. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Nero d’Avola oder Sangiovese (beide mit Synonym Calabrese) verwechselt werden. Durch DNA-Analysen wurde schon 2004 als Sangiovese-Elternteil die Sorte Ciliegiolo ermittelt. Dem Biologen Dr. José F. Vouillamoz und seiner Kollegin Dr. Stella Grando gelang es dann 2007 als zweiten Elternteil Calabrese di Montenuovo zu identifizieren. Außerdem wurde eine Eltern-Nachkommen-Beziehung zur kalabrischen Sorte Magliocco Canino festgestellt. Sie wird nun in der kampanischen Provinz Napoli kultiviert. Im Jahre 2010 wurde aber kein Bestand ausgewiesen (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.