Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.246 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.385 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Carica l’Asino

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Caricalasino und Carica l’Asino Bianco. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Barbera Bianca oder Vermentino (Synonym Carica l’Asino) verwechselt werden. Der Name bedeutet „belade den Esel“, was sinngemäß auf den Ertragsreichtum oder auch auf den Transport aus dem Weinberg mit diesem Tier bei der Ernte verweist. Die spät reifende Rebe erbringt duftige Weißweine mit Aromen nach Pfirsichen und Aprikosen. Die möglicherweise aus der Region Ligurien stammende Sorte wurde durch die Reblaus nahezu ausgerottet. Durch ein Reaktivierungs-Programm wird sie im Piemont in den beiden Provinzen Alessandria und Novara nun wieder in kleiner Menge kultiviert. Dort wird sie grundsätzlich mit den lokalen Sorten Barbera Bianca, Cortese und Timorasso verschnitten. Im Jahre 2010 wurden 17 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.