Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.740 Stichwörter • 48.621 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.084 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Catawba

Die rote Rebsorte stammt aus den USA; sie ist nach dem gleichnamigen Fluss in North Carolina bzw. Sioux-Indianerstamm benannt. Synonyme sind Arkansas, Catalan, Catalan Rojo, Catawba Rosa, Cher Kee, Cherokee, Fanches, Francher, Francher Kello White, Francher Kells White, Lebanon, Lebanon Seedling, Lichigan, Lincoln, Mammoth Catawba, Meads Seedling, Mecleron, Merceron, Michigan, Muncy, Muncy Pale Red, Munipale Red, Omega, Red Muncy, Rose of Tennessee, Rote Captraube, Saratoga, Singleton, Tekomah, Tokay und Virginia Amber. Neben Concord, Norton und Scuppernong zählt sie zu den historisch wichtigsten amerikanischen Reben.

Catawba - Weintraube und Blatt

Die Abstammung der Sorte war lange unklar bzw. gab es mehrere zum Teil widersprüchliche Vermutungen. Die Elternschaft wurde erst im Jahre 2016 am Julius Kühn-Institut (Geilweilerhof) durch DNA-Analysen ermittelt. Die Sorte entstammt einer Kreuzung zwischen einer wilden Vitis labrusca (was schon immer als Elternteil vermutet wurde) x Sémillon. Es kann sich dabei durchaus auch um eine bewusst herbeigeführte Kreuzung handeln. Weiters stellte sich heraus, dass Catawba ein Elternteil der berühmten Concord ist. Catawba war auch Kreuzungspartner der Neuzüchtung Woodruff. Die Sorten Catawba White, Diana (3) und To Kalon sind offen abgeblühte Sämlinge.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.