Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.751 Stichwörter • 48.617 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.206 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Cato

Cato Der römische Politiker Marcius Porcius Cato der Ältere (234-149 v. Chr.) gilt als bedeutender antiker Autor über Weinbau. Der auch als „Cato der Ältere“ (um ihn vom Urenkel zu unterscheiden) oder „Cato der Zensor“ benannte wuchs auf dem Landgut seines Vaters bei Reate in der Nähe von Rom auf. Er erreichte in kürzester Zeit höchste Staatsämter (Quästor, Ädil, Prätor, Zensor und Konsul ins Spanien). Cato wandte sich vehement gegen Korruption, Prunksucht und Verschwendung und propagierte die alten römischen Sitten im Gegensatz zu der von ihm als gefährlich und verderblich angesehenen griechischen Kultur.

Wegen seiner gefürchteten Strenge erhielt er in seiner Amtszeit als Zensor den Beinamen Censorius. Am bekanntesten ist er wohl durch seinen eher legendenhaft überlieferten Ausspruch am Ende jeder seiner Senatsreden „Ceterum censeo carthaginem esse delendam“ geworden, mit dem er lange Jahre die völlige Vernichtung der Stadt Karthago predigte (Im übrigen bin ich der Meinung, Karthago muss zerstört werden).  In Catos letztem Lebensjahr kam es tatsächlich zum Ausbruch des Dritten Punischen Krieges, in dessen Folge Karthago vollständig zerstört wurde. Er erlebte aber die völlige Vernichtung drei Jahre später 146 v. Chr. nicht mehr.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.