Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.543 Stichwörter • 48.920 Synonyme • 5.291 Übersetzungen • 7.918 Aussprachen • 147.051 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Château Cheval Blanc

Das Weingut liegt im Bereich Saint-Émilion (Bordeaux) unmittelbar an der Grenze zu Pomerol. Der Ursprung geht auf Mitte des 18. Jahrhunderts zurück. Im Jahre 1832 kaufte ein Monsieur Ducasse das Gut und nahm eine Renovierung der Weinberge vor. Sein Schwiegersohn Jean Laussac-Fourcaud (später Fourcaud-Laussac) übernahm 1852 die Leitung. Dieser erwarb 15 Hektar Rebflächen vom Château Figeac und einige Nachbargüter. Der heutige Zustand des Gutes datiert aus 1871. Bei den Weltausstellungen 1862 in London, 1867 in Paris und 1885 in Antwerpen errang der Rotwein Medaillen, die am Etikett abgebildet sind. Im Jahre 1927 wurde die AG „Société Civile du Cheval-Blanc“ gegründet, das Gut blieb bis 1998 in Familienbesitz. Pierre Lurton wurde 1991 als Leiter berufen. Im Jahre 1998 wurde das Gut vom Belgier Albert Frére und dem Vorstands-Vorsitzenden des Luxusgüterkonzerns LVMH, Bernard Arnault gekauft. Der Preis wurde nicht veröffentlicht, man spricht aber von zumindest einer Milliarde Francs. Im August 2009 übernahm dann LVMH einen 50%-Anteil durch Kauf der Anteile Arnaults.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.