Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.062 Stichwörter • 48.244 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.368 Aussprachen • 155.216 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Château La Clotte

Das Weingut liegt in der Stadt Saint-Émilion im gleichnamigen Bereich (Bordeaux). Der Weinberg zählt zu den ältesten in Saint-Émilion; Clotte bedeutet „kleine Höhle“. Als älteste Besitzer wird die Familie de Grailly genannt. Im Jahre 1912 verkaufte Archambault Marquis de Grailly das Gut an Sylvain Chailleau. Sein Sohn George Chailleau (1896-1973) übernahm es 1931. Er gründete eine der ersten Nachkriegs-Weinbruderschaften. Heute ist das Gut in Besitz von „Héritiers Chailleau“ (Héritiers = Erben; das sind die drei Enkeltöchter). Es wird vom Familien-Imperium Moueix geführt, das als Gegenleistung für die Bewirtschaftung und die Vinifizierung drei Viertel des Ertrages erhält. Der Rest wird im ebenfalls zum Besitz zählenden Restaurant „Logis de la Cadène“ in Saint-Émilion verkauft. Der Betrieb ist als „Grand Cru Classé“ klassifiziert, was zuletzt im Jahre 2012 bestätigt wurde. Die Weinberge umfassen vier Hektar Rebfläche mit den Sorten Merlot (70%) und Cabernet Franc (30%). Der langlebige Rotwein wird 12 Monate in Barriques ausgebaut.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.