Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.739 Stichwörter • 48.624 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.050 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Coda di Volpe Bianca

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien; der Name bedeutet nach der Traubenform „Fuchsschwanz“. Synonyme sind Alopecis, Cianca Rossa, Coada Vulpi, Coda di Volpe de Maddaloni, Coda di Vulpe, Durante, Falerno, Guarnaccia Bianca und Lisica Opasca Bjelaja. Nach einer Hypothese handelt es sich um den Nachfahren der von Plinius dem Älteren (23-79) beschriebenen antiken Rebsorte Alopecis, deren Aussehen diesen an die „Rute eines Fuchses“ erinnerte. Dies trifft aber auf viele Rebsorten zu bzw. wurde diese Beschreibung häufig verwendet. Das Synonym Falerno assoziiert ebenfalls eine „antike Beziehung“, nämlich zum berühmten Falerner. Die erste Erwähnung erfolgte bereits 1592 durch den Gelehrten Giovanni Battista della Porta (1535-1615).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.