Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.663 Stichwörter • 48.646 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.913 Aussprachen • 149.399 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Colli Piacentini

DOC-Bereich für eine große Palette von Rotweinen und Weißweinen in der italienischen Region Emilia-Romagna, der durch Zusammenschluss einiger eigenständiger DOC-Bereiche entstanden ist. Die ehemalige Subzone Gutturnio wurde im Jahre 2011 als eigenständiger DOC-Bereich klassifiziert. Der Name bedeutet auf deutsch „Hügel von Piacenza“. Ausgegrabene versteinerte Rebwurzeln und Traubenkerne deuten auf eine uralte Weinbaugeschichte bereits 2.000 v. Chr. hin.

Die Zone umfasst die Gemeinden Caminata, Nibbiano, Pianello Val Tidone, Piozzano und Ziano Piacentino, sowie hügelige Teilbereiche der Gemeinden Agazzano, Alseno, Bettola, Bobbio, Borgonovo Val Tidone, Carpaneto Piacentino, Castell’Arquato, Castel San Giovanni, Coli, Gazzola, Gropparello, Lugagnano Val d’Arda, Pecorara, Ponte dell’Olio, Rivergaro, San Giorgio Piacentino, Travo, Vernasca und Vigolzone in der Provinz Piacenza. Bestimmte Gemeinden sind den vier Produktionszonen Monterosso Val d’Arda, Trebbianino Val Trebbia, Valnure und Vin Santo di Vigoleno mit speziellen Weintypen zugeordnet. Viele der folgenden Weine werden in secco bzw. brut, abboccato, amabile und dolce ausgebaut und auch als Frizzante und Spumante produziert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.