Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.919 Stichwörter • 48.190 Synonyme • 5.304 Übersetzungen • 28.226 Aussprachen

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Coteaux du Giennois

Appellation am oberen Lauf der Loire nördlich von Sancerre und Pouilly-Fumé. Der Name ist von der Stadt Gien abgeleitet. Die vormalige VDQS Côtes de Gien wurde erst im Jahre 1998 klassifiziert. Sie umfasst etwa 180 Hektar Rebfläche auf kalk- und feuersteinhaltigen Böden. Von den 16 Gemeinden haben acht im Département Nièvre das Recht auf die Appellations-Bezeichnung Coteaux du Giennois Cosne-Sur-Loire. Zu rund 70% werden fruchtige und eher tanninarme Rotweine sowie Roséweine aus Gamay und Pinot Noir (je maximal 80%) verschnitten. Die Weißweine werden aus Sauvignon Blanc produziert. Bekannte Produzenten sind Joseph Balland-Chapuis, René Berthier und Paul Paulat.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.