Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.006 Stichwörter • 48.226 Synonyme • 5.304 Übersetzungen • 28.313 Aussprachen

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Courbu Noir

Die rote Rebsorte stammt aus Südwest-Frankreich. Synonyme sind Courbu Rouge, Courbut, Dolceolo (?) und Noir du Pays. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Hondarribi Beltza oder Manseng Noir. Mit beiden Sorten wurde/wird sie im gemischten Satz angebaut. Courbu Noir und Manseng Noir teilen sich nicht nur das Synonym Courbu Rouge, sondern wurden früher gemeinsam als „Noirs du Pays“ bezeichnet; es bestehen auf jeden Fall verwandtschaftliche Beziehungen. Zur weißbeerigen Sorte Courbu Blanc gibt es aber keine Verbindung. Die spät reifende, eher ertragsarme Rebe ist anfällig für Echten Mehltau. Sie erbringt hellfarbige, eher gerbstoffarme Rotweine. Die fast ausgestorbene Sorte wird heute auf nur mehr einem Hektar in Südwest-Frankreich kultiviert, wo sie im Bereich Béarn zugelassen ist.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.