Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.804 Stichwörter • 48.320 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.908 Aussprachen • 152.139 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Crianza

Spanische Bezeichnung (wörtlich „Erziehung“ = Ausbau) für einen Wein, der eine bestimmte Zeit in Eichenfass und Flasche reifte, bevor er in den Handel kommen darf. Diese Weine müssen zumindest 24 Monate gereift sein, davon sechs Monate im Eichenfass und den Rest in der Flasche. Renommierte Erzeuger orientieren sich häufig an den höheren Reifezeiten von Rioja bzw. Ribera del Duero. In den Bereichen Penedès oder Toro werden viele Crianzas zumindestens 12 Monate im Eichenfass ausgebaut; Weine mit „nur“ 6-monatigem Ausbau werden als Roble oder Semi-Crianza bezeichnet, obwohl sie die örtlichen Crianza-Kriterien erfüllen. Noch höhere Reifezeiten gibt es bei den Qualitätsstufen Reserva und Gran Reserva. Mit „Sin Crianza“ (sin = ohne) wird ein zumeist junger Wein bezeichnet, der nicht im Fass ausgebaut wurde. Siehe auch unter Spanien im Abschnitt der weingesetzlichen Bestimmungen.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.