Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.777 Stichwörter • 48.496 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.909 Aussprachen • 151.260 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dalmadin

Synonym für die Rebsorte Concord; siehe dort.

Die rote Rebsorte stammt aus den USA. Synonyme sind Bergerac, Bull’s Seedling, Concord Crni, Corin, Cornin, Dalmadin, Fehérhatu, Fekete Noah, Furmin Noir, Gorin, Gurin, Jurka, Kék Olasz, Koncord, Konkordi, Konkordia, Nyarfalevelü, Nyarlevelü, Olasz Kék, Ripadella, Ripatella, Ripertella und Ripotella. Die letzten vier Synonyme beziehen sich auf die früher als eigenständig angesehene Sorte Ripatella. Erst im Jahre 2016 wurde durch DNA-Analysen in Geisenheim (Rheingau) festgestellt, dass diese genetisch identisch mit der Concord ist. Die genaue Abstammung der Sorte wurde erst im Jahre 2016 am Julius Kühn-Institut (Geilweilerhof) durch DNA-Analysen ermittelt. Sie entstammt einer Kreuzung zwischen Catawba (Vitis labrusca x Sémillon) x Vitis labrusca.

Concord - Rebstock und Blatt

Die Concord war das Ergebnis einer zehnjährigen, aufwändigen Selektion. Der als „Father of the Concord Grape“ bezeichnete Ephraim Wales Bull (1806-1895) setzte 1843 in der Stadt Concord in Massachusetts die Kerne einer Wildrebe aus und vermehrte diese auf 22.000 Stecklinge. Daraus wählte er bis 1849 einen einzigen Rebstock aus. In der Nähe stand eine Catawba-Rebe, die schon immer als Elternteil vermutet wurde. Diese vermehrte und selektionierte er weiter. Das endgültige Ergebnis wurde 1853 vorgestellt, worüber es sogar die unten gezeigte historische Aufnahme gibt. Bull benannte dann im Jahre 1854 die Sorte nach der nahen Stadt...

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.