Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

23.021 Stichwörter • 48.219 Synonyme • 5.303 Übersetzungen • 28.327 Aussprachen • 154.138 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Degree-days

Maßstab des Klima-Klassifizierungs-Systems in Kalifornien; siehe dort.

Kalifornien kann man als Mutterland des Weinbaus in den USA bezeichnen. Es trägt auch völlig zu Recht den schönen Beiamen „Wine State“, denn Wein ist hier ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Die Spanier führten im 16. Jahrhundert die spanische Sorte Listán Prieto in Mexiko ein, die hier Misión und später in Kalifornien Mission hieß. Im Jahre 1769 hatte der Franziskanermönch Junipero Serra (1713-1784) bei der Gründung der Mission „San Diego“ in Kalifornien angeblich den ersten Weinberg mit dieser Rebe angelegt (nach neuerer Quelle erst zehn Jahre später). Hier gab es nicht die großen Schwierigkeiten wie an der Ostküste des Atlantiks, denn das trockene Klima verhinderte Pilzkrankheiten und die Rebstöcke gediehen prächtig. Die Weine wurden damals auf ziemlich primitive Art und Weise hergestellt; ein zeitgenössischer Bericht gibt darüber anschauliche Auskunft: Zwischen zwei Bäumen hing eine mit gestampften Trauben gefüllte Kuhhaut (Weinschlauch), in welcher die Gärung erfolgte. Ganz unten war ein Stopfen, den man zum Füllen eines Becher Weins einfach herauszog.

Zumeist wurde der Mission-Wein zu Schnaps gebrannt und zum Spriten des Restweines verwendet. Um das Jahr 1833 pflanzte ein Franzose mit dem symbolträchtigen Namen Jean-Louis Vignes (1780-1862) erstmals aus Europa importierte Reben in der Nähe von Los Angeles. General Mariano Vallejo (1808-1890) war der letzte mexikanische Gouverneur von Kalifornien, das ab 1846 zuerst selbstständig und vier Jahre später 1850 zum 31. US-Staat wurde. Er hatte in Sonoma ein Weingut angelegt und war der erste Weinbauer großen Stils. Im Jahre 1849 brach in Kalifornien das Goldfieber aus und Wein aus Zinfandel wurde zum beliebtesten Getränk der Goldgräber.

Der große Durchbruch wurde durch den Ungarn Agoston Haraszthy (1812-1869) ab dem Jahre 1860 eingeleitet, der in Sonoma das Weingut Buena Vista Winery gründete und hunderte europäische Rebsorten einführte. In unmittelbarer Nachbarschaft gründete der Deutsche Jacob Gundlach ein Weingut, das 1973 unter dem Namen Gundlach-Bundschu reaktiviert wurde. Ein weiterer Pionier war der aus Preußen stammende Charles Krug (1825-1892), der 1861 in St. Helena im Napa Valley die Charles Krug Winery gründete und junge Winzer ausbildete. Der gebürtige Franzose Paul Masson (1859-1940) wurde ab 1892 mit seinem Schaumwein berühmt und als „Champagne King of California“ bezeichnet. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich eine vielfältige Weinkultur mit qualitativ hochwertigen Weinen aus eingeführten europäischen Vinifera-Sorten.

Um 1880 wurde von der University of California ein Weinforschungszentrum in Berkeley gegründet, aus dem später Davis entstand. Im Jahre 1890 wurde bereits eine Million Hektoliter Wein erzeugt. Die Reblaus-Katastrophe ab 1880 zerstörte viele Weingärten, aber sie wurden neu aufgebaut. Doch die Prohibition (1920-1933) brachte den totalen Niedergang der amerikanischen Weinkultur. Erst in den 1950er-Jahren bahnte sich eine Revolution an. Es begann mit kleinen Weinbaubetrieben, die mit Chardonnay und Pinot Noir sowie französische Eichenfässern experimentierten. Für den Wiederaufschwung maßgeblich verantwortliche Pioniere waren Robert Mondavi (1913-2008), der im Jahre 1966 seine erste Kellerei in Oakville im Napa Valley gründete, und Joe Heitz (1919-2000). Beide wurden vom berühmten Önologen André Tchelistcheff (1901-1994) unterstützt. Die hohe Qualität kalifornischer Weine wurde auch durch eine bereits legendäre Weinverkostung (Paris Wine Tasting) bestätigt.

Kalifornien gliedert sich in fünf große Weinbauregionen, die aber keinesfalls mit den unten angeführten Klimaregionen deckungsgleich sind. Die Regionen sind in politische Counties (Provinzen) mit jeweils mehreren AVA-Bereichen unterteilt sind. Diese können aber auch über die politischen County-Grenzen hinausgehen, wie es bei Wild Horse Valley (Counties Napa und Solano) und Los Carneros (Counties Napa und Sonoma) der Fall ist:

Central Coast: Die Region umfasst rund 25.000 Hektar Rebfläche. Sie bildet einen 560 km langen Streifen vom...

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.