Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.739 Stichwörter • 48.624 Synonyme • 5.293 Übersetzungen • 7.912 Aussprachen • 150.046 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Deutschkreutz

Die Weinbau-Gemeinde im burgenländischen Weinbaugebiet Mittelburgenland (Österreich) liegt nahe des Neusiedlersees und der ungarischen Grenze. Der Weinbau geht bis in die Römerzeit um die Zeitenwende zurück, Ausgrabungen zeugen von einem ausgedehnten römischen Villenviertel. Im Jahre 1245 schenkte der ungarische König Béla IV. (1235-1270) „Bujuslou“ (heutiges Deutschkreutz), zwei ungarischen Adeligen. Der Name „Kurustur“ (Kreutz) scheint erstmals im Jahre 1274 auf. Unter dem Namen „Nemeth Kereztur“ (Deutschkreutz) wird die Ansiedlung erstmals im Jahre 1619 dokumentarisch genannt. Das Wappen der Gemeinde mit einer goldenen Traube und Blatt dokumentiert die Verbundenheit mit dem Weinbau.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.