Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.455 Stichwörter • 50.081 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.934 Aussprachen • 143.718 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Devín

Die weiße Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Tramín Cervený (Gewürztraminer) x Veltlínske Červené (Roter Veltliner). Synonyme sind Ryvola (war erster Name) und TCVCB 15/4. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1958 in der Slowakei (damals Tschechoslowakei) durch Dorata Pospisilova und Ondrej Korpas. Der Sortenschutz wurde im Jahre 1998 erteilt. Mit denselben Eltern ist übrigens auch die Neuzüchtung Hetera entstanden.

Die mittel bis spät reifende, ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen Frost und Falschen Mehltau, jedoch anfällig für Botrytis. Sie erbringt körperreiche, alkoholstarke, aromatische Weißweine mit blumigen Aromen. Die erfolgreiche Sorte belegte im Jahre 2010 in der Slowakei 133 Hektar. In Tschechien waren im Jahre 2010 damit 19 Hektar bestockt.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.