Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.769 Stichwörter • 48.569 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.762 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Domdechaney

Einzellage in der Gemeinde Hochheim im deutschen Anbaugebiet Rheingau. Sie gehörte früher dem Mainzer Domkapitel und liegt zu Füßen der Kirche St. Peter und Paul. Die Mainzer Domdechanten hatten in nächster Nähe der Lage im so genannten Schlösschen ihre Sommerresidenz, davon leitet sich der Name ab. Mitte des 18. Jahrhunderts war die Lage noch ein kurzer Steilhang mit einer am Fuße liegenden Feuchtwiese und wurde dann von den Mainzer Domdechanten durch Erdaufschüttungen in eine sanfte Hanglage umgewandelt. Es wird berichtet, dass diese im 18. Jahrhundert in heißen Jahren dem Weinberg vom Main Wasser zuleiteten.

Einzellage Domdechaney in Hochheim im Rheingau

Die nach Süden zum Main ausgerichteten Weinberge in 100 bis 120 Meter Seehöhe mit 10% Hangneigung umfassen zehn Hektar Rebfläche. Sie liegen im Windschatten der Stadtmauer und sind dadurch gut gegen kalte Nordwinde geschützt. Die tiefgründigen, mittel bis schweren Lösslehm-, Löss- und Tonmergelböden haben hohen Kalkgehalt. Hier wird fast ausschließlich Riesling kultiviert. Anteile an der Lage haben zum Beispiel die Weingüter Domdechant Werner’sches Weingut, Hessische Staatsweingüter, Künstler Gunter und Schloss Schönborn.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.