Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.855 Stichwörter • 48.247 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 51.010 Aussprachen • 152.529 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Drupeggio

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Bottaio Bianco, Cacciumo, Cacinello, Canaiolo Bianco, Canajola, Canina, Drupeccio, Lupeccio, Trupeccio und Volpicchio. Trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme darf sie nicht mit den Sorten Vermentino, Vernaccia di San Gimignano (Drupeccio) oder Zuccaccio verwechselt werden. Die Sorte ist im Bereich Orvieto in Umbrien, sowie auch in der Region Latium unter dem Namen Drupeggio, sowie zumindest seit dem Jahre 1817 in der Toskana unter dem Namen Canaiolo Bianco bekannt.

Durch im Jahre 2011 erfolgte DNA-Analysen stellte sich heraus, dass die Bezeichnung Canaiolo Bianco verwirrenderweise für mehrere eigenständige Sorten in der Toskana verwendet wurde, zum Beispiel für Drupeggio, Vernacchia di San Gimignano und Zuccaccio. Die spät reifende, ertragreiche Rebe erbringt einen gelbgrünen Wein. Im Jahre 2010 betrug die Anbaufläche 286 Hektar (Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.