Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.246 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.385 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

E. und J. Gallo

Siehe unter Gallo.
Die Brüder Ernest (1909-2007) und Julio Gallo (1910-1993) waren die Söhne italienischer Einwanderer aus dem Piemont. Der Vater Guiseppe (Joseph) und sein jüngerer Bruder Michael kauften Anfang des 20. Jahrhunderts Wein von kleinen Kellereien in Kalifornien, den sie weiterverkauften. Anfang der 1920er-Jahre erwarben sie eine kleine Farm nahe Modesto (Stanislaus County im Central Valley) und produzierten während der Prohibition (1920-1933) Trauben, die sie verkauften. Auf Grund von Verschuldung kam es zu einer Tragödie, Guiseppe erschoss 1933 zuerst seine Frau und dann sich selbst. Die zwei Söhne übernahmen die Farm und gründeten die E. & J. Gallo Winery. Julio war der Kellermeister und Ernest kümmerte sich um den Verkauf. Die erste Kellerei wurde am Platz der heutigen riesigen Fabrik in Modesto errichtet. Anfangs wurde Fasswein produziert und dieser an Abfüller verkauft.

Erst ab dem Jahre 1937 wurden Weine unter eigenem Label erzeugt und 1940 die ersten eigenen Rebstöcke angepflanzt. Zusätzlich wurden Trauben gekauft. Die Erfolgsgeschichte begann im Jahre 1957 mit dem aus weißem Portwein und Zitronensaft vermischten und auf 20% Alkoholgehalt gespriteten „Thunderbird“ mit der Zielgruppe arme Schwarze. Ein Viertelliter kostete damals 60 Cents. Gallo machte dafür aggressive Werbung, für solche ist die Fima heute noch bekannt. Allein 1957 wurden davon 32 Millionen Gallonen verkauft....

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.