Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.546 Stichwörter • 49.259 Synonyme • 5.290 Übersetzungen • 7.929 Aussprachen • 146.380 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Edelreis

Bezeichnung (auch Edelauge, Edelgewächs, Edelholz, Edelreiser, Propfen, Reiser, Reisig) für den oberen Teil eines Rebstocks bei einer Veredelung mit einem Auge (Knospe), der auf eine Unterlage (Wurzelstock) aufgepfropft wird. Das Edelreis alleine bestimmt den Charakter des neuen Rebstockes (Pfropfrebe) und damit auch des Weines. Die Edelreiser werden in Rebschulen gewonnen. Ein veredelter Trieb noch ohne Wurzeln wird als Blindrebe bezeichnet. Siehe eine komplette Aufstellung relevanter Stichwörter unter Weinrebe.

Unterteil (Wurzelwerek) und Oberteil (Edelreiser)

Graphik: entnommen aus Bauer/Regner/Schildberger, Weinbau,
ISBN: 978-3-70402284-4, Cadmos Verlag GmbH

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.