Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.577 Stichwörter • 48.716 Synonyme • 5.294 Übersetzungen • 7.917 Aussprachen • 147.986 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Edelweiss

Die weiße Rebsorte (auch Elmer Swenson) ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen Minnesota 78 (Beta x Witt) x Ontario. Es sind Gene von Vitis aestivalis, Vitis labrusca, Vitis riparia und Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte im Jahre 1955 (?) durch den Züchter Elmer Swenson (1913-2004) in späterer Zusammenarbeit mit der University of Minnesota. Der Sortenschutz wurde im Jahre 1978 erteilt. Sie war Kreuzungspartner für die Neuzüchtungen Espirit und Swenson White. Die Rebe ist frosthart bis minus 26 °Celsius und besitzt eine relativ gute allgemeine Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten wie zum Beispiel beide Mehltauarten und Botrytis. Sie erbringt Weißweine mit leichtem Foxton und wird auch als Tafeltraube verwendet. Die Sorte wird im Mittelwesten der USA in den Staaten Iowa (21 ha), Nebraska, Minnesota (8 ha) und Pennsylvania (2 ha) angebaut. Im Jahre 2010 wurden in den USA insgesamt 32 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.