Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.804 Stichwörter • 48.320 Synonyme • 5.299 Übersetzungen • 7.908 Aussprachen • 152.139 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

El Coto de Rioja

Das Weingut liegt in Oyón im spanischen Rioja-Subbereich Rioja Alavesa. Es wurde im Jahre 1970 gegründet. Die Weinberge umfassen insgesamt 325 Hektar Rebfläche in Cenicero im Subbereich Rioja Alta, in der Nähe des Flusses Najerilla. Es herrschen Lehmböden vor. Der Rest der Trauben stammt von ständig streng kontrollierten Winzern des Subbereiches Rioja Alavesa. Die Gärung erfolgt bei kontrollierter Temperatur in Stahltanks. Für den Ausbau stehen 78.000 Barriquefässer aus 80% amerikanischer und 20% französischer Eiche zur Verfügung. Die durchschnittliche Lebensdauer eines Eichenfasses beläuft sich auf 4,9 Jahre. Die Rotweine werden mit einem hohen Anteil an Tempranillo oder sortenrein produziert. Jährlich werden 23 Millionen Kilogramm Trauben verarbeitet. In den Kellern reifen sechs Millionen Flaschen Rotwein. Rund 30% der Produktion wird weltweit in 30 Länder exportiert. Zu den Premiumweinen zählen Coto de Imaz und Coto Real. Der „Coto de Imaz Gran Reserva“ wird aus 100% Tempranillo aus dem Bereich Rioja Alta gekeltert. Er reift 24 Monate in Barriques aus amerikanischer Eiche, sowie weitere 36 Monate in der Flasche. Der „Coto Real“ wird aus besten Trauben von alten Reben mit geringem Ertrag gekeltert: 10% Tempranillo, 20% Garnacha und 10% Graciano. Die drei Weine reifen 22 Monate in Barriques mit regelmäßiger Bâtonnage (Aufrührung). Dann werden sie verschnitten und reifen weitere 24 Monate in der Flasche.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.