Das größte Weinlexikon der Welt

22.397 Stichwörter • 50.307 Synonyme • 5.315 Übersetzungen • 7.940 Aussprachen • 141.835 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
G

Engelmannsberg

Einzellage in der Gemeinde Hattenheim im deutschen Anbaugebiet Rheingau. Der Name geht auf den „Edelknecht Engilmann“ von Hattenheim zurück, der dokumentarisch belegt im Jahre 1321 seine Weingüter dem Kloster Eberbach schenkte. Die nach Süden bis Südwesten ausgerichteten Weinberge mit 10 bis 40% Hangneigung umfassen knapp 18 Hektar Rebfläche. Vereinzelt gibt es hier alte Natursteinmauern zur Einfriedung der Weinberge, die auch Wärme speichern und nachts an die Reben abgeben. Die Böden bestehen hauptsächlich aus tiefgründigen Lössen und Lösslehmen mit Anteilen von Mergel. Sie besitzen ein gutes Wasserspeicherungs-Vermögen. Hier wird hauptsächlich die Sorte Riesling kultiviert. Anteile an der Lage haben zum Beispiel die Weingüter Bausch Hans, Georg Müller Stiftung, Hessische Staatsweingüter und Ress Balthasar.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Registrieren Anmelden

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.