Registrieren Anmelden

Das größte Weinlexikon der Welt

22.771 Stichwörter • 48.569 Synonyme • 5.298 Übersetzungen • 7.910 Aussprachen • 150.813 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Entre-deux-Mers

Der Name „Zwischen zwei Meeren“ des insgesamt 23.000 Hektar großen Gebietes im Südosten der Region Bordeaux leitet sich von der Lage zwischen den zwei Flüssen (also eigentlich nicht Meeren) Garonne und Dordogne ab. Die Appellation Entre-deux-Mers selbst ist nur rund 2.400 Hektar groß. Es sind ausschließlich trockene Weißweine zugelassen, wofür sich der vorwiegend ton- und kieshaltige Boden ausgezeichnet eignet. Sie werden aus den Sorten Sauvignon Blanc, Sémillon, Muscadelle (zum. 70%), Merlot Blanc (max. 30%), sowie Colombard, Mauzac Blanc und Ugni Blanc = Trebbiano Toscano (max. 10%) gekeltert. Die südlichen Gemeinden Arbis, Cantois, Escoussans, Cornac, Ladaux, Mourens, Saint-Pierre-de-Bat, Soulignac und Targon besitzen das Recht, die Appellation Entre-deux-Mers Haut-Benauge zu verwenden. Bei mehr als 4 g/l Restzucker können die Weine als Bordeaux Haut-Benauge vermarktet werden. Beide Bezeichnungen werden jedoch eher selten verwendet. Die Rotweine werden hauptsächlich aus den Sorten Merlot und Cabernet Sauvignon verschnitten und machen 75% der Produktion aus. Sie werden unter den Bezteichnungen Bordeaux oder Bordeaux Supérieur vermarktet.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.